Tarifabschluss im Hessischen Einzelhandel :: Handelsverband Hessen-Süd e.V.

Tarifabschluss im Hessischen Einzelhandel

Bild von PM Tarifbschluß 2013

Tarifabschluss in der 6. Runde

Heute ist es in der 6. Verhandlungsrunde für den Hessischen Einzelhandel gelungen, einen Tarifabschluss zu erzielen. Der Abschluss beinhaltet eine sog. Erklärungsfrist bis zum 14.12.2013 für beide Tarifparteien.

Die heutige Tarifeinigung sieht zunächst bei einer Laufzeit bis zum 31.03.2015 eine Erhöhung von Löhnen, Gehältern und Ausbildungsvergütungen nach 3 Nullmonaten ab dem 01.07.2013 um 3,0 % und weitere 2,1 % ab dem 01.04.2014 für Löhne und Gehälter vor. Die Ausbildungsvergütungen werden zum 01.04.2014 eine überproportionale Erhöhung erfahren, um die Attraktivität der Ausbildung im Einzelhandel weiter zu erhöhen.

„Ein wichtiger Abschluss vor Weihnachten“, kommentiert der Verhandlungsführer der Arbeitgeber, Andreas Conrad. „Wir haben mit der Gewerkschaft auch eine Protokollnotiz zu Arbeitszeitregelungen des Manteltarifvertrages vereinbaren können, ein guter Abschluss“, ergänzt Conrad.

Zudem wurden Regelungen zur Warenverräumtätigkeit ebenso vereinbart, wie konkrete Verfahrensabläufe zur erforderlichen Weiterentwicklung der Tarifverträge zu den Themen Entgeltstruktur/Entgeltfindung, Arbeitszeitgestaltung und Demographie.

Jetzt könne sich der Hessische Einzelhandel endlich voll auf das Weihnachtsgeschäft konzentrieren, so Conrad.

Ansprechpartner:

Andreas Conrad
Vorsitzender der Tarifkommission des
Handelsverbandes Hessen e.V.
Tel.: 0221-149-5500

Markus Kneflowski
Tarifgeschäftsführer
Handelsverband Hessen e.V.
Tel.: 069-133091-10

Verbandsmitglieder können die Übersicht mit den Gehältern, Löhnen und Ausbildungsvergütungen ab 01.07.2013 für den Hessischen Einzelhandel im Verbandsbüro per E-Mail an tarif@einzelhandelsverband.de anfordern.

MITGLIEDERPORTAL

INITIATIVEN

Generationenfreundliches Einkaufen

Generationenfreundlich

Mit dem Qualitätszeichen „Generationen- freundliches Einkaufen“ werden Einzelhandels- geschäfte in ganz Deutschland ausgezeichnet, die bundesweit einheitliche Kriterien in Bezug auf Leistungsangebot, Zugangsmöglichkeiten, Ausstattung des Geschäfts und Service erfüllen.

Ab in die Mitte Hessen

Ab in die Mitte Logo

Mit „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ setzt das Land Hessen gemeinsam mit dem Handelsverband und weiteren Partnern ein Zeichen, um neue Impulse für die Stadtentwicklung einzufordern und damit das Augenmerk der Öffentlichkeit auf die Attraktivität der Zentren zu lenken.

Aktive Kernbereiche Hessen

Aktive Kernbereiche

Ziel des Programmes ist es, zentrale Versorgungsbereiche, die von Funktionsverlusten, insbesondere gewerblichem Leerstand, bedroht oder betroffen sind, als Standorte für Wirtschaft und Kultur sowie als Orte zum Wohnen, Arbeiten und Leben zu erhalten und zu entwickeln.