Organisation :: Handelsverband Hessen-Süd e.V.

Organisation

Der Handelsverband Hessen-Süd fungiert nicht nur als öffentlich wirksamer Interessenvertreter, er ist vielmehr Ihr direkter Ansprechpartner vor Ort für alle Belange des Handels. Mit seinen Geschäftsstellen in der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Rhein-Main-Metropole Frankfurt ist der Handelsverband Hessen-Süd an der wirtschaftlichen und politischen Achse Südhessens verankert.

Zusammen mit dem Einzelhandelsverband Hessen-Nord e. V. bildet der Handelsverband Hessen-Süd den hessenumfassenden Handelsverband Hessen. Eine Betreuung vor Ort ist für Sie somit in gesamt Hessen gewährleistet.

Der Handelsverband Hessen-Süd hat sich im Jahre 2009 auf übergreifender Landesebene mit den Regionalverbänden aus Hessen (Regionalbereiche Hessen-Süd und Hessen-Nord), Rheinland-Pfalz(Regionalbereiche Mittelrhein-Pfalz und Trier) sowie Saarland zum Handelsverband Mitte – Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland e.V. zusammengeschlossen.

Der Handelsverband Hessen-Süd ist eng eingebunden in das bestehende Netzwerk des Handelsverbandes Deutschland (HDE), der seit fast 100 Jahren die Spitzenorganisation des deutschen Einzelhandels mit rund 400.000 Unternehmen und insgesamt 3 Millionen Beschäftigten darstellt. Mit einem Umsatz von 459 Milliarden Euro im Jahr ist der Einzelhandel der drittgrößte Wirtschaftszweig in Deutschland. Der HDE mit Sitz in Berlin vertritt 100.000 Mitgliedsunternehmen aller Branchen, Standorte und Größenklassen. Er ist das legitimierte Sprachrohr der Branche gegenüber der Politik auf Bundes- und EU-Ebene, sowie anderen Wirtschaftsbereichen, den Medien und der Öffentlichkeit. Der HDE wirkt in mehr als 60 nationalen und internationalen Organisationen mit.

HDE
HVM Logo

Organisationsstruktur

Organigramm