19.12.2018

Plattformhandel: Umsatzsteuerliche Neuregelungen

Neue Druckvorlagen für Plattformhändler

Am 1.1.2019 treten neue umsatzsteuerliche Regelungen für den Handel über elektronische Marktplätze in Kraft. Marktplatzbetreiber müssen bestimmte Aufzeichnungen über die auf ihrem Marktplatz getätigten Warenumsätze führen. Des Weiteren haften Marktplatzbetreiber für von den Marktplatzhändlern geschuldete Umsatzsteuer. Der Marktplatzbetreiber haftet nur noch eingeschränkt, wenn er eine Bestätigung der Finanzverwaltung darüber hat, dass der Marktplatzhändler steuerlich in Deutschland registriert ist. Diese Bestätigung wird von den Finanzämtern bis zur Verfügbarkeit einer elektronischen Abfragemöglichkeit als Bescheinigung in Papierform ausgestellt.

Das Bundesfinanzministerium hat nun Vordruckmuster sowohl für die Bescheinigung als auch für den Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung veröffentlicht. Die Marktplatzhändler können zum Zwecke der Beantragung einer Bescheinigung den ausgefüllten Vordruck schriftlich per Post oder per Email an das für sie zuständige Finanzamt senden.

Die vom Finanzamt in Papierform erteilte Bescheinigung kann der Marktplatzhändler dann per Post oder per Email an den Marktplatzbetreiber weiterleiten.
Download Vordruck Antrag
Download Vordruck Bescheinigung